Khadra Sufi in der aktuellen Ausgabe der „Laura“